Geschichten, die der Herbst erzählt

Foto: Sina J. Mattenklott An einem herrlichen Oktobertag machte sich Sina M. von Friedrichshagen aus auf den Weg, um die bunten Farben des Herbsts zu suchen. Nachdem sie der Anblick des Freiluftkinos im Kurpark noch mit wehmütigen Erinnerungen an längst vergangene Sommernächte füllte, bot sich ihr bei ihrer Wanderung entlang der...

Wer bin ich?

Foto: Franziska Hauser „Und, was machst du so?“ Mein Gegenüber, der mit einer Bierflasche im Türrahmen steht, versucht mich einzuordnen, will wissen, wer ich bin. Die Frage ist aber nicht in einem Satz zu beantworten. Um meine Gesprächspartner nicht zu überfordern, habe ich mir angewöhnt, nur einen meiner drei Jobs zu...

Kirsten mit Ohrschützern

Lärm und Stille

Die Autorin all by herself Ich rede auch viel, um ehrlich zu sein. Mein Mann auch. Meistens wechseln wir uns dabei aber ab. Die Kinder reden gleichzeitig und immer. Außer beim Vorlesen. Ich bin froh, dass wir eine Vorlesefamilie sind, denn wenn ich vorlese, ist da nur meine Stimme. Das ist...

Ein Junge im Bahnwärterkostüm klttert von außen durch ein Loch in der Wand

Orte ohne Regelwerke

Foto: Franziska Hauser Natürlich bekommen die Schüler ihre Verschläge nicht. Alles muss übersichtlich sein. Kinder dürfen sich in der Schule nicht verstecken. Die Architekten, die das Projekt an der Berliner Schule initiiert haben, müssen Kompromisse finden. Die Kapseln werden gläsern, die Podeste nicht zum Hineinkriechen und die Kinder müssen sich ihre...

Weltfrieden

Am Abend vor dem diesjährigen Weltfriedenstag gab es in Potsdam eine Demonstration der linken Szene: „OSZE? Och nee... Kein Frieden mit dem Kapitalismus!“. So allgemein und einfach stand es da auf Plakaten. Ebenso simple die Aufrufe, das kapitalistische System durch eine Revolution zu stürzen. 200 Demonstranten und knapp 300 Polizisten...

Bis zum Hals in der Scheiße

  In der Nacht von Sonntag zu Montag kommt der Alarm, die perfekte Uhrzeit, seinem Arbeitgeber zu sagen „Cheffe, ich komme erst mal unbestimmte Zeit nicht ins Büro!“ In Chemnitz sah es aus wie Krieg – wie viel davon erst durch das Hochwasser kam, will ich nicht mutmaßen – leere, überflutete, zerstörte...

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner