Der Regionalbahnhof Köpenick

Collage: Conrad Stelzer Die Politiker zog es, umgeben von einer Journalistenmeute, schnell und ohne Vorspiel, in ein griechisches Restaurant. In dem Presseanschreiben war von einer „kurzen Besichtigung des Geländes“ die Rede. Der Rundgang am Bahnhof ist aber zugunsten des Griechen ausgefallen. (Um so besser: Der Tsatsiki, die Oliven und Peperoni waren...

Die Twintowers auf dem Müggelverg

Quo vadis Müggelturm?

Illustration: Martin Claus Denn während die seit Jahren darauf hoffen, ein einladendes Ausflugslokal am Müggelturm vorzufinden, dort vielleicht etwas zu essen, einen Kaffee zu trinken und einfach ein paar Stunden zu verbringen, sind sich diejenigen, die das Lokal erstmal hinstellen müssen, nicht einig. Auf der einen Seite ist da die Unternehmensgruppe...

Caipirinha, Limonen, Eis, Minze

Caipirinha mit Hindernissen

Foto: iStock Während meine Frau und ich uns im Ausland aber immer auf die dortigen Spezialitäten und Spirituosen stürzen, machte sich in diesem Jahr zunächst eine gewisse Leere breit. Man kennt hier alles schon. Aber die erlösende Antwort kam wie von allein. Was gibt es bei über 30 Grad für eine...

Luisenhain Köpenick

Kunsthof Köpenick vs. Bezirksamt

Er ist gar nicht sonderlich Furcht einflößend, vielleicht 80 Zentimeter hoch, fünf Meter lang, teilweise umwuchert von Büschen und Gehölzen. Aber eben unüberwindlich, weil er wie ein mahnender Fingerzeig der Behörde daherkommt. Die Rede ist von einem Zaun, den das bezirkliche Grünflächenamt dem Kunsthof Köpenick vor die Nase gesetzt hat....

Blick in die Runie des Gesellschaftshauses Riviera in Grünau

Das Gesellschaftshaus Riviera in Grünau

Foto: Nils Schultze Derzeit liefen die letzten Abstimmungen mit der Unteren Denkmalschutzbehörde des Bezirks, heißt es aus dem Hause Terragon. Doch schon formiert sich Widerstand: Das Bezirksamt Treptow-Köpenick, insbesondere Baustadtrat Rainer Hölmer, wird von Grünauer Bürgern beschuldigt, die Seele von Grünau verkauft zu haben. Dabei hätte man doch einen Schlussstrich ziehen können...

Alternative Namen für die Lokalwährung

Mit großem Interesse habe ich Ihren Artikel „Unser neues Geld“ von Alf Ator gelesen. Zwar sind monetär-philosophige Betrachtungen meine Sache nicht. Aber sofort eingenommen für das Thema hat mich der Gedanke, dass es vor allem um den Namen des Geldes geht. Damit würde man vielleicht diese Diskussion abwürgen, ob wir...

Erik Marquart

Arbeitsplätze für die Autoindustrie

Diesmal in unserer Serie: Erik Marquardt von Bündnis 90/Die Grünen. Von 2014 bis 2015 war der 29-Jährige Sprecher und Vorsitzender der Grünen Jugend. Direkt im Anschluss ist er in den Bundesparteirat der Grünen gewählt worden. Er verdient sich sein Geld als Fotojournalist und bereiste seit der Flüchtlingskrise 2015 Afghanistan, die...

Martin Trefzer, Treptow-Köpenicker AfD-Direktkandidat für den Bundestag

AfD Direktkandidat Martin Trefzer im Interview

Foto: Matthias Vorbau Herr Trefzer, Sie sind der AfD-Direktkandidat von Treptow-Köpenick. Wo liegen Ihre Stärken und Schwächen? In Führungsstärke, Verbindlichkeit, aber auch Gründlichkeit. Ich beschäftige mich gerne eingehender mit den Themen. Das kann in der schnelllebigen Politik manchmal von Nachteil sein. Aber ich neige nicht zu unüberlegten Schnellschüssen. Sie sind Vater von zwei...

Rotes Tuch

Die Rede ist von Hans Erxleben. Dieser ist Mitglied bei den Linken und war jahrelang Sprecher des Bündnisses für Demokratie und Toleranz. Erxleben fiel deswegen auf, weil er ohne Rücksicht gegen Rechtsextreme vorging, auch mal übers Ziel hinaus schoss und sich nicht von seinem Kurs abbringen ließ. Er ist energisch,...

Sicher sind nur die falschen Versprechungen

Spätestens seit dem 19. Dezember hat sich etwas geändert in Berlin, seit dem Tag, an dem der Attentäter Anis Amri mit dem LKW über den Weihnachtsmarkt am Breitscheidtplatz raste, zwölf Menschen tötete und 58 verletzte. Der Terror hat die deutsche Hauptstadt erreicht. Die Frage, wie das passieren konnte, konnte erst...

Asterix Zitat einfuegen

Alea iacta est?

Alea iacta est? Der Würfel ist gefallen? So könnte man an dieser Stelle fragen, geht es doch beim Strandbad Müggelsee um einen Würfel, den so genannten Disco-Würfel, manchen auch als die ehemalige Großgaststätte geläufig. Die Frage ist, ob er stehen bleibt – oder ob er eben fällt. Und ob eine...

peter groos

Peter der Groose

Nach den Wahlen sollte klar sein, wer im Parlament sitzt. SPD-Wähler können sicher sein, dass ihr Vertreter ein Sozialdemokrat ist. So auch bei den Linken, der CDU, bei den Grünen … Halt, stopp, das war doch was! Oder eher: nichts! Allenfalls eine Riesen-Schummel-Packung! Andrea Gerbode, Grünen-Spitzenkandidaten aus Treptow-Köpenick, sitzt...

hdjk

Keiner will Streit

Gentrifizierung in Treptow-Köpenick? Kann sein, dass das in wenigen Jahren Thema sein wird, dass also die alteingesessene Bevölkerung zahlungskräftigen Neuankömmlingen weichen muss. Ob der vorliegende Fall in diese Kategorie gehört, lässt sich nicht eindeutig sagen. Er hat etwas damit zu tun, es geht um Nachbarschaft, es besteht aber das alt...

afd

Ich habe kein Problem mit dem Islam

Foto: Matthias Vorbau Herr Bertram, Ihre Fraktion wurde in der BVV mit Spannung erwartet. Fühlen Sie sich als Exoten? Als Exoten würden wir uns nicht bezeichnen. Wir kannten schon vorher viele aus den anderen Parteien, wir haben uns auf der Straße an den Wahlkampfständen getroffen, etwa beim Spätsommerfest in Altglienicke. Meines Wissens...

fuerdiedemo

Für die Demokratie

Das ganze Jahr lang hat sich das Maulbeerblatt nun mit der Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus beschäftigt, und nun ist sie (endlich) gelaufen, da können wir uns eine Gesamtrückschau nicht verkneifen. Wir haben die wirklich heißen Themen noch einmal aufbereitet, kritisch beleuchtet und auch für die Zeit nach der Wahl allgemeinverständlich...

Maik Penn, CDU-Kandidat für das Berliner Abgeordnetenhaus

Maik Penn, Kandidat fürs Berliner Abgeordnetenhaus

Foto: Matthias Vorbau Das Maulbeerblatt stimmt seine Leser auf die Wahlen im September 2016 ein und stellt die Kandidatinnen und Kandidaten für das Berliner Abgeordnetenhaus aus Treptow-Köpenick vor. In dieser Ausgabe: Maik Penn aus Köpenick. Der 35-jährige Diplom-Verwaltungswirt ist stellvertretender Kreischef der CDU Treptow-Köpenick, seit 2008 arbeitet er bei der Berliner...

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner