Ei der Daus!

Manchmal geht’s um die Wurst, diesmal aber ums Ei. Wegen Ostern. Originell, gell? Beschäftigt man sich mit dem Thema Ei, fällt einem irgendwann unweigerlich das berühmte Huhn-Ei-Rätsel ein. Was von beiden war zuerst da? Das Rätsel wurde, so ergaben knallharte Recherchen, vor einigen Jahren von einem Philosophen, einem Genetiker und einem Hühnerzüchter zuungunsten des Huhns […]

Weiterlesen…


Unter Zugzwang

Die aberwitzige Idee: ein roter Faden, der sich durchs gesamte Magazin zieht. Dieser sollte konsequenterweise bereits hier im Vorwort Einzug halten, um möglichst zügig den Bezug zu den Artikeln herzustellen. Zugegebenermaßen gar nicht mal so einfach. Manchmal kommen einem Gedanken ja einfach so zugeflogen. Da braucht man nur noch zuzugreifen. Diesmal ist das anders. Man […]

Weiterlesen…


Brot, Butter und Träume

Hielt man sich im Januar ab und zu innerhalb des S-Bahnrings auf, traf man noch häufiger als sonst auf mindestens seltsam, zum Teil aber auch wirklich unsagbar aberwitzig gekleidete Gestalten; die Modeszene dieses Planeten versammelt sich seit einiger Zeit zweimal jährlich höchstbrimboriös in der Hauptstadt, um sich anlässlich der Fashion Week selbst zu feiern, und […]

Weiterlesen…


Alle Jahre wieder

Bereits seit gefühlten dreieinhalb Monaten begegnen uns in den Kaufmannsläden der Stadt Aufsteller mit allerlei weihnachtlichen Leckereien. Jetzt könnte man meinen, damit würde nichts weiter als der größtmögliche Absatz an Marzipanbroten, Spekulatiuskeksen und Dominosteinen bezweckt, aber womöglich ist das zu einfach gedacht. Denn mal ernsthaft, wer kennt schon jemanden, der sich an spätsommerlichen Septembertagen heißhungrig […]

Weiterlesen…


Nackt im Stadtpark

Frei durften wir wählen und die Demokratie hat einmal mehr gewonnen und wenn wir Glück haben, bescheren uns alsbald die großen Koalitionäre eine neue Regierung noch vor der Weihnachtszeit. Während die Gelben nun da sind, wo der Pfeffer wächst, verstehen die Grünen noch immer nicht, warum auch sie beim Wahlvolk nicht die erhofften Sympathien wecken […]

Weiterlesen…


Das Wir hat verloren

Volkes Stimme hat gesprochen. Mutti behält auch künftig bei uns die Hosen an und wird ihre Hände schützend über Deutschland falten. Die Herausforderer hatten schon vorab entschieden, eine mögliche Mehrheit jenseits der CDU auf keinen Fall zu einem Politikwechsel zu nutzen. Dazu müssten sich die Erfinder von Hartz 4 und Minijob gemeinsam mit einem einstigen […]

Weiterlesen…


Alle Tage Mischgemüse

Diesmal wird es ganz knapp. Alles steht auf Messers Schneide. Das am Ende wieder mehr Kartoffelbrei als verkochte Möhren auf dem Teller landen, bezweifelt niemand. Spannender ist – wenn überhaupt – die Frage, wie viel Spinat und wie viel Rote Beete noch hinzu kommen. Vorsorglich haben Möhren und Spinat schon mal klar gemacht, dass sie […]

Weiterlesen…


Zurück im Neuland

Während uns die unvermeidliche Vera Lengsfeld im Fernsehen einmal mehr an erlittenes Unrecht erinnern darf, werden bei unseren türkischen NATO-Partnern Demonstranten noch brutaler verfolgt, als Globalisierungsgegner im Frankfurter Bankenviertel und Anti-Nazi-Demonstranten im Freistaat Sachsen. Und während uns Vera Lengsfeld an erlittenes Unrecht erinnert, landete mit der Airforce One der Stasi- Chef aus Amerika in Berlin, […]

Weiterlesen…


Das Flugwesen entwickelt sich…

Was könnte man herrlich über das Wetter lamentieren, wenn es nicht noch so viel anderes zu beklagen gäbe. Denken wir nur an unseren drohnensüchtigen Verteidigungsminister, der den Beipackzettel nicht verstanden hat und sich nun wundert, warum man einen flugfähigen Überwachungsapparat ohne Kollisionsschutz bekommt, nachdem man ihn ohne einen solchen bestellt hat. Den Steuerzahler kostet das […]

Weiterlesen…


Ding Dong …

Der Hauptbahnhof bröckelt so schnell, wie das Vertrauen in die soziale Marktwirtschaft und das, obwohl die Frauenquote doch immerhin im Bereich der Zwangsräumungen für Rentnerinnen bereits zum Tragen kommt. Im Falle des plötzlichen Ablebens der so Gewertschätzten lässt sich denn die Stadt Berlin bei den Beisetzungskosten auch nicht lumpen. Jenseits solch trauriger Einzelfälle bietet die […]

Weiterlesen…


Das kann doch alles nicht wahr sein

Hugo Chavez ist noch nicht begraben, da hat schon ein anderer Südamerikaner auf dem Heiligen Stuhl Platz genommen, während David Bowie nach zehn langen Jahren ein neues Album heraus bringt, dass auch noch an seine Berliner Zeit erinnert, gerade als man hier dabei ist, mit Hilfe von David Hasselhoff die nationale Weihestätte Eastside Galerie zu […]

Weiterlesen…


Zeichen und Wunder

Ein alter Mann im fernen Rom kündigt, wie zuletzt ein Kollege vor 750 Jahren, seine Festanstellung auf Lebenszeit und läutet damit – so die Hoffnung vieler – ein neues Zeitalter des Aufbruchs ein. Und schon haben einige das Signal verstanden. Die katholischen Bischöfe erlauben in schlimmsten Fällen nun doch eine ‘Pille danach’. Die CDU findet […]

Weiterlesen…


Hauptstadt unter Null

Obwohl bei Temperaturen um den Gefrierpunkt an guten Tagen nur jede dritte S-Bahn fährt, bei der dann an guten Tagen nur jede dritte Tür defekt ist, haben wir unseren Winterschlaf pünktlich beendet und ein neues Maulbeerblatt an den Start gebracht. Mit dieser 60. Ausgabe begrüßen wir das neue Jahr und eines kann man jetzt schon […]

Weiterlesen…


Stille Nacht?

Das schönste Geschenk erhalten die Berliner im Südosten der Stadt auch in diesem Jahr von ihrem regierenden Aufsichtsratsvorsitzenden – ein weiteres Jahr der Stille am modernsten Großflughafen der Welt. Den Preis dafür zahlen freilich unsere Mitbürger am anderen Ende der Stadt, die den Fluglärm in Tegel bis auf Weiteres bis weit nach Mitternacht ertragen müssen. […]

Weiterlesen…


Telefonseelsorge

Werter Leser, an dieser Stelle sollten endlich ein paar grundsätzliche Worte das SED-artige Selbstverständnis der CSU beleuchten, aber nach einem Anruf aus der bayerischen Staatskanzlei möchten wir davon gerne Abstand nehmen. Statt dessen hätten wir es auch als viel lohnender erachtet, ihre große Schwesterpartei genauer zu betrachten, doch nachdem unserem Chefredakteur vom Bundesbildungsministerium ein Doktortitel […]

Weiterlesen…


Marsmenschen unter dem Fernsehturm!

Seit sich die Döner-Morde zum NSU-Komplex auswachsen, und ein parlamentarischer Untersuchungsausschuss sich durch einen schmutzigen Berg aus Inkompetenz, Amtsversagen und professioneller Spurenbeseitigung graben muss, ist bei den deutschen Sicherheitsbehörden alle Tage Domino-Day. Auch unser beliebter Berliner Innensenator Frank Henkel steht mittlerweile mit beiden Beinen im Morast dieser ausufernden Staatsaffäre. Nachdem bereits zwei von vier CDU-Senatoren […]

Weiterlesen…


Bin da!

Die Ferien sind lange vorbei, die dreitausend Urlaubsfotos noch nicht sortiert, die Abende sind noch immer warm, doch werden die Tage langsam kürzer. Sommerpause beendet. Höchste Zeit für ein neues Maulbeerblatt. Trara, bin da! Was gibt es Neues zu berichten? Am Müggelsee herrscht Hai-Alarm. Die Dreharbeiten zu Leander Haußmanns neuem Film hielten ganz Friedrichshagen in […]

Weiterlesen…


Gefällt mir

Am Montag nehmen die Jungen gern die andere Straßenseite. Sie wollen nicht stören und vor allem nicht dazu gehören, wenn gegenüber auf dem Marktplatz die Alten gegen den drohenden Großflughafen protestieren. Womöglich wundern sich die Jungen und fragen sich, ob die Alten tatsächlich glauben, jetzt noch etwas am Lauf der Welt verändern zu können. Wo […]

Weiterlesen…


Sag mir wo die Helden sind, wo sind sie geblieben?

Wo waren sie, die großen Heroen? Warum gab es nicht einen einzigen mit Zivilcourage, der dem bösen Treiben ein Ende setzte, bevor das Unheil seinen Lauf nahm? Weshalb erhob niemand in der CDU seine Stimme: „Sorry Eberhard, aber einen Flughafen baut man nicht in ein Wohngebiet.” Wieso reichte nicht ein einziger Genosse Manfred Stolpe seine […]

Weiterlesen…


Frühjahrsmüdigkeit

Während sich das gute Deutschland noch ein wenig über seinen großen alten Volksschriftsteller erregt, der mit letzter Tinte schrieb, was gesagt werden musste, hat sich unsere tapfere Familienministerin längst mit einem eigenen Buch dem allgegenwärtigen Terror des Feminismus entgegengeworfen. Frau Schröder präsentiert sich damit selbst als schlagenden Beweis ihrer steilen These. Die Gleichstellung der Geschlechter […]

Weiterlesen…


Wir sind Bundespräsident

Gerührt und nicht geschüttelt kulminiert die öffentliche Menschwerdung Joachim Gaucks nach zwanzig Jahren in Freiheit zur Verantwortung folgerichtig und sehr zu Recht im höchsten Amt des Staates. Nie wieder wollte der befreite Bürger eine Wahl verpassen, schon gar nicht seine eigene. Die Blockparteien bescherten dem kantigen Nordlicht eine überwältigende Mehrheit, welche zu anderer Zeit auch […]

Weiterlesen…


Ruhe sanft, Erwin!

Nachdem in der letzten Ausgabe ausührlichst von uns selbst die Rede war, wollen wir es an dieser Stelle bei einigen wenigen Worten belassen. Zwei lange Jahre hatte es Kater Erwin bunt getrieben. Auf sämtlichen Titelseiten zeigte sich das possierliche Tier. Immer wieder überraschte er in den schönsten Farben – als verträumte Sphinx am Fuße der […]

Weiterlesen…