Vollmondwolfsnacht im Wildpark Schorfheide

Der einsame Wolf, der reißende Wolf, der Isegrim, der Wolf im Schafspelz, der Werwolf – der Wolf steht immer für den Täter. Das elegante Tier hat es nicht leicht, sein Negativbild abzulegen, das ihm seit Jahrhunderten von der Menschheit angedichtet wird. Sicher, er steht in der Nahrungskette ganz weit oben, das wissen nicht nur die […]

Weiterlesen… from Vollmondwolfsnacht im Wildpark Schorfheide


Don’t give up!

Mit seinem Saxophon steht er als Straßenmusiker am Rhein in Köln. Während er musiziert, spazieren die beiden Tatort-Kommissare Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Freddy Schenk (Dietmar Bär) an ihm vorbei und werfen ihm ein paar Münzen in seinen Instrumentenkoffer. 2016 hatte Klaus Doldinger diesen Gastauftritt im Tatort „Wacht am Rhein“ und auch, wenn er […]

Weiterlesen… from Don’t give up!


29.04. – 07.05. „Kunst Am Spreeknie“ in Oberschöneweide

Soziale Geometrie Das Festival „Kunst am Spreeknie“ gab es 2007 zum ersten Mal. Das ist bereits zehn Jahre her. Das ist Erfolg. Denn Erfolg misst sich nicht nur an Innovation, Kreativität, Leistungsvermögen, sondern vor allem auch an Beständigkeit und einem guten Gefühl für alle. Wenn es diese Faktoren nicht gäbe, gäbe es dieses Fest an […]

Weiterlesen… from 29.04. – 07.05. „Kunst Am Spreeknie“ in Oberschöneweide


Spanische Wurzeln, kosmopolitische Blüte

Aurora Lacasa wurde in einem Krankenhaus mit einer außergewöhnlichen Adresse geboren: Es steht vis à vis der weltberühmten Kathedrale Notre Dame in Paris. Ihre Eltern arbeiteten in Spanien als Journalisten. Die Familie musste flüchten: von Spanien nach Frankreich, von Frankreich nach Ungarn und von Ungarn in die DDR. Seit 1956 ist Aurora Lacasa nun in […]

Weiterlesen… from Spanische Wurzeln, kosmopolitische Blüte


Utopie vom Arbeiten

Der Verein meingrundeinkommen.de sammelt Spendengelder und finanziert dadurch ein Jahr jeden in diesem Land, der sich registrieren lässt und ausgelost wird. Bisher waren das 57 Menschen. Im April 2016 hat eine Friedrichshagenerin das große Los gezogen: das 30. bedingungslose Grundeinkommen für ein Jahr und hat damit selbst Zeit gewonnen. Die Idee des Grundeinkommens für jeden […]

Weiterlesen… from Utopie vom Arbeiten


30. Juni 2016, 18:00 Uhr: Gespräch mit Erich John, dem Erfinder der Weltzeituhr

Das Modell der Weltzeituhr ist als Objekt in der Ausstellung zu sehen. Nach dem Gespräch in der Ausstellung laden wir alle Gäste zu einem kleinen Empfang und zum persönlichen Austausch ein. Die Veranstaltung dauert ca. 1 Stunde. Treffpunkt ist der Informationsschalter im Museum. Es ist keine Anmeldung notwendig. Der Eintritt ist frei Das Museum in […]

Weiterlesen… from 30. Juni 2016, 18:00 Uhr: Gespräch mit Erich John, dem Erfinder der Weltzeituhr


Wer gibt mir die richtige Antwort?

Herr Osang – Sie haben eine sehr ambivalente Tätigkeit: Sie sind Reporter (also auf der Straße unterwegs) und gleichzeitig Buchautor (der einsame Schreiber). In welchem der beiden Berufe steckt mehr von Ihnen? Der Reporter ist meinem Temperament näher, ich bin ziemlich ruhelos, habe Angst vor Stillstand und fühle mich am wohlsten, wenn ich mich bewege. […]

Weiterlesen… from Wer gibt mir die richtige Antwort?


Die Qual des Textens

Vor exakt 30 Jahren erschien bei AMIGA „Taufrisch“ die erste Langspielplatte von Stern Meissen mit ihrem jungen Sänger Ralf Schmidt (24). Gleichzeitig ging dieser als IC Falkenberg mit elektronischer Popmusik allein auf die Bühne. Heute ist er nur noch Falkenberg, dafür Liedermacher. In der Popmusik geht es „nur“ um eine gute Hookline. Beim Liedermachen geht […]

Weiterlesen… from Die Qual des Textens