Schluss mit lustig

Im Jahr 2012 endet der Maya- Kalender. Für viele Grund genug, schon mal in Depression zu verfallen oder den Kinderwunsch zu überdenken. Schließlich lagen die Freunde aus Übersee mit Berechnungen schon oft richtig und waren mit Kultur und Gesellschaft ihren Artgenossen weit voraus. Als erste Vertreter der kausalen Zeitrechnung sind die alten Amerikaner Inhalt zahlreicher […]

Weiterlesen…


Willkommen, ich bin der Wahnsinn!

Im Reich von Gogoplata Go-Go-Was? Weder ein Freund von Geldscheinen in Bikini-Tops, noch auf der Suche nach silbrigen Edelmetallen, halte ich es mit dem Namen wie der Künstler selbst: Demnach befinden wir uns – im Reich von gogoplata – in einem stilvollen, wenn auch unnatürlich erscheinendem Würgegriff mit Wurzeln im asiatischen Kampfsport. Ein Moment der […]

Weiterlesen…


Richtig feiern!

Jubiläen in Köpenick Das war er nun, der groß angekündigte, seit nun mehr achthundert Jahren heiß erwartete Köpenicker Festumzug 2009 – mit eigener extravaganter Münzprägung. Was jedoch bleibt, ist ein ernüchterndes Resümee zum Jubiläum unseres schönen Randbezirks und die Frage, ob die Zeit der Umzüge und Paraden nicht doch längst vorbei sein sollte. Wie ferngesteuert […]

Weiterlesen…


Luzifers Lodge

Der Teufelssee Für Mystikfreaks und Naturliebhaber der besonderen Art ist wohl der Köpenicker Teufelssee knapp einen Kilometer südlich des Müggelsees das „Randerlebnis“ schlechthin. Vor allem in den frühen Morgenstunden bietet das Sumpfgebiet zu Fuße der Müggelberge eine Kulisse, wie sie Jules Verne sich wohl am Mittelpunkt der Erde vorstellte. Alte knorrige Erlen und Grauweiden strecken […]

Weiterlesen…


Von Rot nach Weiß

Zähne zeigen ist typisch für Sportler. Das zwingt zur Hygiene. Auch Manager und Trainer zeigen Weiß, beim Feilschen um den besten Neuzugang, auf dem Siegertreppchen oder im Interview. Seit mehr als 40 Jahren hat die Farbzusammenstellung rot-weiß im Fußballsport Köpenicks die meist kurzen Hosen an. Der Verein 1. FC Union Berlin, seine Fans und die Unterstützer […]

Weiterlesen…


Der Mellowpark ist gerettet

So lange der Verhandlungsprozess auch andauerte, das Ende, und damit die ersehnte Lösung für den Mellowpark Berlin-Köpenick, kam beinahe unerwartet rasch. Am 16. März besiegelte eine Runde von politischen Entscheidungsträgern im Berliner Abgeordnetenhaus in Anwesenheit der Vereins- und Projektleitung das Schicksal des renommierten Jugenkultur- und Sportprojekts. Statt ausschweifenden Lobgesängen auf die Damen und Herren der […]

Weiterlesen…


Stell Dir vor die Jugend engagiert sich, und keiner will’s wissen!

Natürlich ist es schwer, vielseitiges kreatives Potential, vor allem in einem lebendigen Entwicklungsumfeld, wie es in vielen Jugendkulturprojekten zu finden ist, ähnlich einem konkreten Firmengeschäftsplan auf den Punkt zu bringen und zu vermarkten. Im Kleinen wie im Großen sind die Möglichkeiten für nicht profitorientierte Träger begrenzt. Keine Bank würde einer solchen Einrichtung ohne weiteres einen […]

Weiterlesen…


Politik selbst gemacht!

Was derzeit im Berliner Randbezirk Köpenick abgeht, schlägt dem sprichwörtlichen Fass den Boden aus. Während die Bezirksbürgermeisterin Gabriele Schöttler um den Globus tingelt, vor einer Heile-Welt-Fassade Sonne gepredigt und die Reize der Region in den Himmel hebt, wird hinterrücks am wohl renommiertesten Projekt des Stadtteils, dem Mellowpark in der Friedrichshagener Straße, gesägt… Das Flair von […]

Weiterlesen…


Sallys World

MB: Du fängst in deinen Bildern verschiedene Personen und Atmosphären ein, wie legst Du deine Motive fest oder kommen Sie dir im Traum? Sally: Die Inspiration liegt quasi auf der Straße. Ich lasse mich durch Songs, Filme, Menschen, Situationen, Gefühle, Märchen oder was auch immer beeinflussen. Und manchmal ist es tatsächlich so, dass mir im […]

Weiterlesen…


Mellowparks End

Deutsche Leidkultur Köpenick ist der mit Abstand grünste Bezirk Berlins. Am Rande unserer schönen Hauptstadt, in der fast kein freies Fleckchen Erde mehr zum Entspannen und gemütlichen Beisammensein einlädt, findet man hier bei genauerer Betrachtung jedoch weit mehr, als ländliche Idylle, verträumte Vorstädter und eine einzigartige Naturlandschaft. Köpenick war schon immer ein Mikrokosmos – ein […]

Weiterlesen…


Rauchen 2.0

Also versucht er mit sanften Methoden und Mutter Justizia im Gepäck, dem gesunden Menschenverstand ein wenig nachzuhelfen. Und siehe da, es funktioniert. Seit dem 1. Januar, pünktlich zum In-Kraft-Treten der neuen Nichtraucherschutzgesetze, wird im Großteil der ansässigen Schankhäuser und Restaurants bewusst eingeschränkt geraucht. Hier ist man Raucher, hier darf man sein Hatte man früher dem […]

Weiterlesen…