Maulbeerblatt

Maulbeertipp

wasserfreuden

Pack die Badehose ein!

Pack ’was zu essen ein, wir fahren nach Brandenburg! Der Sonne brennt, der Schweiß tropft und auf den Straßen Berlins herrschen höllische Temperaturen – klare Anzeichen für den Sommer in der Stadt. Für die meisten Berliner bedeutet das: Ab ins Wasser. In den Sommerbädern von Neukölln bis Tegel liegen die Menschen dicht gedrängt und erinnern mit ihrem öligen Glanz dezent an Sardinen in der Dose. Auch ...Gib mir den Rest!


wohnzimmer

Fußballfieber im Köpenicker Open Air Wohnzimmer

Man darf es ruhig ganz klar sagen: in Berlin und vielleicht auch rund um den Globus dreht sich gerade alles um Fußball. Die Weltmeisterschaft in Brasilien hält so manchen vielleicht vom schlafen ab, aber so what? Fußball-Weltmeisterschaften sind schließlich nur alle vier Jahre. Berlin zwingt einen dieser Tage geradezu, sich mit Fußball zu beschäftigen, ob man will oder nicht. Am Brandenburger Tor ist auch in ...Gib mir den Rest!


walt_disney

Lang lebe Walt Disney

Von „Spieglein, Spieglein an der Wand“ und „Hakuna Matata“ über „Probier’s mal mit Gemütlichkeit“ und „Märchen schreibt die Zeit“ – Die guten alten Disney-Filme liebt wohl ein jeder von uns, egal ob groß oder klein. So lehrte uns „Die Schöne und das Biest“ unter anderem, dass wahre Schönheit von innen kommt, die süße Geschichte von „Cap und Capper“ zeigte uns, was wahre Freundschaft bedeutet und ...Gib mir den Rest!


fez

Kindertag ist Familienzeit

Der Frühling nimmt sich besonders viel Zeit für die Familien, wie es scheint. Am 11. Mai war Muttertag – wie immer ein voller Erfolg für die Blumenläden, am 29. Mai wird den Vätern gehuldigt, indem man sie im Pulk mit Bollerwagen und Bier durch die Pampa streifen lässt. Wo die Eltern gefeiert werden, darf natürlich auch der Nachwuchs nicht fehlen. Am 1. Juni ist es ...Gib mir den Rest!


goldmannpark

Alles neu macht der Mai

Aus Consin wird Goldmann Park In schöner Regelmäßigkeit verkünden Bands auf der ganzen Welt und unabhängig vom musikalischen Genre ihren Fans eine Entscheidung, die zunächst nicht gerade für Begeisterungsstürme sorgt. Gemeint ist nicht etwa die Auflösung, sondern der Wunsch nach einer Weiterentwicklung. Für den langjährigen Anhänger, der am liebsten noch zehn Alben derselben Machart seiner Lieblingsscheibe serviert bekommen möchte, statt sich auf vorerst ungewisse akustische Expeditionen ...Gib mir den Rest!


jessen_2

Recycelte Mode

Klamotten mit Nachdruck – Nachhaltigkeit bei Esprit Nachhaltigkeit, ökologischer Fußabdruck, Upcycling – alles Begriffe, die vor zwei Jahrzehnten fast ausschließlich im Vokabular passionierter Ökos und Umweltaktivisten zu finden waren. Inzwischen ist Bio in der Mitte der Gesellschaft angekommen und hat das Image der spröden Ökos hinter sich gelassen. Nicht mehr nur alternative Bauwagenbewohner legen Wert auf Recycling, abbaubare Mülltüten und Nachhaltigkeit, es sind vor allem die ...Gib mir den Rest!



Bildschirmfoto 2014-03-07 um 12.18.56

es Fährt ein Zug nach nirgendwo

Das Deutsche Nationaltheater Fritzenhagen sagt Adieu Eine abgebissene Hand klingt zwar zunächst vor allem für dessen ehemaligen Träger schmerzhaft, bietet aber ungeahnte Möglichkeiten. Erst recht, wenn dabei das so dringend benötigte Geld eine Rolle spielt. Schnell wird Hai-Alarm ausgegeben, um aus der Katastrophe Profit zu schlagen. Doch dann wächst die Hand einfach wieder nach, was das sowieso schon vorhandene Chaos perfekt macht. Das Theaterstück „Im HAIssen ...Gib mir den Rest!


Bildschirmfoto 2014-01-31 um 14.44.32

Die Kinder des Krautrock

Man nehme ein bis zwei kräftige Gitarren, ein antreibendes Schlagzeug, einen tiefen Bass, hin und wieder ein Saxophon und den unverwechselbaren Klang einer Hammond-Orgel und schon … Moment! Eine Hammond-Orgel? Freunde der Rockmusik denken bei diesem Instrument wahrscheinlich sofort an die 1960er und 1970er Jahre. Damals kam kaum eine Band ohne das sperrige Tasteninstrument aus. Heutzutage wird deren prägnante Tonfarbe gerne digital nachgeahmt, erreicht aber ...Gib mir den Rest!


facebook_standard

Mobiles Internet: Berlin is’n Dorf

Bäm! Es ist offiziell — und ziemlich überraschend: Berlin gehört nicht (oder nur fast) zu den mobilsten Städten Deutschlands. Das kam bei einer Untersuchung heraus, in der Daten vom Institut der deutschen Wirtschaft (IW Consult) mit denen von Google abgeglichen wurden, schreibt der Tagesspiegel. Konkret heißt das: In Berlin gibt es im Vergleich zu anderen Städten wenige Unternehmen, die auf die wirtschaftliche Bedeutung des mobilen ...Gib mir den Rest!


« Ältere Einträge | Neuere Einträge »

Maulbeerblatt