Vom Schirm verschwunden

Die kommende Friedrichshagener Ausflugssaison wird sehr ruhig werden – nicht im Sinne von „leise“, jedoch in Hinsicht auf die Besucherzahlen des beliebten Berliner Ausflugszieles! Schuld ist keine seltene Planetenkonstellation sondern die gewollte Überlagerung von dringend nötigen, intensiven und leider auch langwierigen Bauarbeiten der Deutschen Bahn, der Berliner Wasserbetriebe sowie die Berliner Verkehrsbetriebe. Ab Anfang März […]

Weiterlesen…


Für alle Spendenwilligen

In der Turnhalle der Ahornschule in der Peter-Hille-Straße wird vor allem Unterwäsche benötigt. Weiterhin Schuhe in allen Größen, Kleidung (für den Winter) allgemein … und Spielsachen. Besen und Handfeger wären auch nicht schlecht. […]

Weiterlesen…




Es fallen wieder Bäume

Hier ein Live-Mitschnitt von der Tätigkeit der Mitarbeit des Bezirksamtes. Die Arbeiten konnten zunächst nicht ungehindert stattfinden, da ein zufälliger Passant (nicht wohnhaft in Friedrichshagen!) unter dem Baum Platz genommen hatte, um den Baum in de Scharnweberstraße vor der Hausnummer 75 vor dem Absägen zu schützen. […]

Weiterlesen…


Die Bläserschule

Wenn sich Atem in Musik verwandelt Steve Horn kann nicht ohne Musik. Sie bestimmt sein Leben seit er denken kann. Elektrisiert von den Melodien, die Louis Armstrong und Miles Davis ihren Instrumenten entlockten, brachte er sich als Junge das Trompete spielen bei. Liebevoll unterstützt von der Familie, in der Mutter, Vater und Geschwister verschiedene Instrumente […]

Weiterlesen…


Auf in die Welt

Die Expraktikantin und angehende Architektin Anja Schrödter Ein Praktikum im Maulbeerblatt ist offenichtlich nicht die schlechteste Schule für junge Menschen, die etwas aus sich machen wollen. 2007 war Anja Schrödter Praktikantin der ersten Stunde in der frisch gegründeten Maulbeer-Redaktion und machte sich dort innerhalb kürzester Zeit unersetzlich. Ihr leuchtete eine große Zukunft als jüngste Chefredakteurin […]

Weiterlesen…


Da isser wieder …

… der Neuhauspiepl mit dem Lypsenkai mit seinem neuesten bahnbrechenden Werk. Starkes Stück! Schaut mal rein … […]

Weiterlesen…


Auf dem Weg zu Bio 3.0

Den Bioladen La Vie gibt es seit 15 Jahren in der Straße am Goldmannpark in Friedrichshagen. Die vielgereiste Diplomatin Gabi und der sich durch das Unileben jonglierende Circuspädagoge Christian sind die Köpfe der Initiative: „Freundeskreis La Vie“, die mehr will als ein Lebensmittelfachgeschäft für Bio- und Ökoprodukte. Sie schätzen Friedrichshagen, das La Vie und echtes […]

Weiterlesen…


Nach Strich und Faden

Ihre Kindheit verbrachte Anja Schweinbenz in Tübingen. Schon früh kam sie durch ihre Großmutter mit Nadel und Faden in Berührung. Seit dem wollte sie immer Mode machen. Schnitte entwerfen und Kostüme schneidern war und ist bis heute ihre Passion. „Textiles Werken war mein Lieblingsfach.“ erzählt die 41 Jährige. Nach einem Spanisch- und Soziologiestudium kam sie […]

Weiterlesen…


2015 – Ganz ohne Strom

Bennos Schellackplattensammlung umfasst ca. 4000 Exemplare – die älteste stammt aus dem Jahre 1900! Von Klassik-Aufnahmen z.B. dem „Bolero“ von Ravel (von ihm persönlich 1931 dirigiert) über Schlager aus 60 Jahrzehnten, Brooklyn Blues, Jazz, Swing bis zur historischen Werbeplatte ist jedes Genre vertreten. Der Ur-Berliner in der vierten Generation hängt seit seinem siebenten Lebensjahr an […]

Weiterlesen…


TTIP & Regulatorische Zusammenarbeit

Mehr Infos über die Macher des Videos gibt es hier und hier. […]

Weiterlesen…


Bill Murray Sings Bob Dylan

Ein schöner Schnipsel aus dem nächsten Film von Bill Murray (St. Vincent). Eine schöne Woche wünscht das Maulbeerblatt.   […]

Weiterlesen…


Was die Welt zusammenhält

Schon früh versucht van Trotten, damals noch unter bürgerlichen Namen, eine Verbindung zwischen der Kunst und dem Leben zu finden. Sie studiert gleich nach ihrer Schulzeit Architektur an der TU in Berlin – zu einer Zeit als technische Zeichnungen noch nicht am Bildschirm entstehen. Dort belegt sie auch die Fächer Malerei und Plastisches Gestalten. Im […]

Weiterlesen…


Das Fest

Der alleins e.V. wird 20 Jahre alt Erklär doch bitte mal den Spätgeborenen woher der Name des Vereins stammt und wie er ausgesprochen wird. All eins war seinerzeit die gekürzte Form für das Allendeviertel 1. In der Pablo Neruda Straße befand sich damals in einem klassischen DDR – ‘Dienstleistungswürfel’ unser Allendeklub. Die schöne Doppeldeutigkeit das […]

Weiterlesen…


Freikarten für die Astrid-Lindgren-Bühne im FEZ

Das Maulbeerblatt verschenkt 2×2 Freikarten für das Märchen von Tari Taro und dem Weihnachtsmann (Musiktheater Rumpelstil): Einfach über das Kontaktformular dieser schönen Seite melden und schon wisst Ihr , was ihr am Sonntag, den 22.12., 15:30 Uhr so macht … Tari Taro ist ein liebenswerter Stadtvagabund. Er gerät in das üble Spiel von zwei skrupellosen […]

Weiterlesen…