Das Kulturmagazin für den Berliner Südosten mit Tipps zum Hören, Sehen, Schmecken und Erleben – die perfekte Mischung für Eingeborene und Neuentdecker. Dazu gibt es aktuelle Lokalreportagen, historische Beiträge sowie spannende Interviews mit kulturellen und politischen Akteuren.

Lädt Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltungen suchen

Veranstaltungen Suche

Was geht ab im Südosten?

Dienstag, 22.01.

Veranstaltungskategorie:

Herr Eichhorn und der erste Schnee

Nach dem Bilderbuch von Sebastian Meschenmoser
Ort: Figurentheater Grashüpfer Puschkinallee 16 a
Berlin, Berlin 12435 Deutschland
+ Google Karte
Beginn: Dienstag, 22.01. um 10:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 10:00am Uhr am 9. Januar 2019

Eine Veranstaltung um 10:00am Uhr am 10. Januar 2019

Eine Veranstaltung um 16:00 Uhr am 12. Januar 2019

Eine Veranstaltung um 11:00 Uhr am 13. Januar 2019

Eine Veranstaltung um 16:00 Uhr am 13. Januar 2019

Eine Veranstaltung um 10:00am Uhr am 15. Januar 2019

Eine Veranstaltung um 10:00am Uhr am 16. Januar 2019

Eine Veranstaltung um 10:00am Uhr am 17. Januar 2019

Eine Veranstaltung um 16:00 Uhr am 19. Januar 2019

Eine Veranstaltung um 11:00 Uhr am 20. Januar 2019

Eine Veranstaltung um 16:00 Uhr am 20. Januar 2019

Eine Veranstaltung um 10:00am Uhr am 22. Januar 2019

Eine Veranstaltung um 10:00am Uhr am 23. Januar 2019

Eine Veranstaltung um 10:00am Uhr am 24. Januar 2019

Eine Veranstaltung um 16:00 Uhr am 26. Januar 2019

Eine Veranstaltung um 11:00 Uhr am 27. Januar 2019

Eine Veranstaltung um 16:00 Uhr am 27. Januar 2019

Uhr

Wer kennt es nicht das Warten auf den ersten Schnee im Winter? „Der Winter ist wunderschön“, hat der Bock Herrn Eichhorn erzählt. „Es fallen Schneeflocken aus dem Himmel und alles wird weiß“. Deshalb beschließt Herr Eichhorn in diesem Jahr auf die erste Schneeflocke zu warten. Kein leichtes Unterfangen für ein Eichhörnchen, das es gewöhnt ist Winterschlaf zu halten. Jeden Winter hat Herr Eichhorn bisher verschlafen, doch dieses mal muss er wach bleiben, um die erste Schneeflocke ja nicht zu verpassen.…

Mehr erfahren »
Veranstaltungskategorie:

Sterne ohne Himmel

Eine junge Frau entdeckt, dass sie jüdischer Abstammung ist. Ihre Familie wurde von den Nationalsozialisten verfolgt, einige umgebracht. Durch Nachforschungen in Archiven rekonstruiert sie die Geschichte ihrer Familie.
Ort: FEZ-Berlin Straße zum FEZ 2
Berlin, 12459 Germany
+ Google Karte
Beginn: Dienstag, 22.01. um 10:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Tag(en) um 10:00am Uhr beginnt und bis zum 25. Januar 2019 wiederholt wird.

Uhr

Eine junge Frau entdeckt, dass ihre Familie jüdischer Abstammung ist. Diese wurde von den Nationalsozialisten verfolgt und einige ihrer Familienmitglieder umgebracht. Anhand von Nachforschungen in Archiven rekonstruiert sie die Geschichte ihrer Familie. Auf Nachfragen der Tochter kamen der Mutter, die 60 Jahre lang die Geschehnisse von damals verdrängt hatte, nach und nach Erinnerungen. Das Theaterstück gewann den ersten Preis (bestes Stück, beste Regie, beste Schauspielerin) beim internationalen Theaterfestival „Cumbre de las Américas“, Mar del Plata, Argentinien.

Mehr erfahren »
Veranstaltungskategorie:

Max und Moritz

Musikalische Lausbubengeschichte – schwungvoll, kreativ und pädagogisch
Ort: FEZ-Berlin Straße zum FEZ 2
Berlin, 12459 Germany
+ Google Karte
Beginn: Dienstag, 22.01. um 10:30 Uhr

Bundespolizeiorchester empfohlen für 1.-6. Klasse Wusstet ihr schon, dass die Polizei auch Musik macht? Nein? Dann ist es aber höchste Zeit, ein Konzert des Bundespolizeiorchesters zu besuchen. Das große Blasorchester präsentiert euch die Streiche von Max und Moritz mal auf ganz andere Weise, musikalisch untermalt. Wie das wohl klingt, wenn die beiden frechen Lausbuben Witwe Bolte die Hühner stehlen? Oder die Pfeife von Lehrer Lämpel explodiert? Auf der großen Leinwand könnt ihr dazu die Zeichnungen von Wilhelm Busch verfolgen. Schwungvoll,…

Mehr erfahren »
  • Mittwoch, 23.01.
  • Veranstaltungskategorie:

    Herr Eichhorn und der erste Schnee

    Nach dem Bilderbuch von Sebastian Meschenmoser
    Ort: Figurentheater Grashüpfer Puschkinallee 16 a
    Berlin, Berlin 12435 Deutschland
    + Google Karte
    Beginn: Mittwoch, 23.01. um 10:00
    |Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

    Eine Veranstaltung um 10:00am Uhr am 9. Januar 2019

    Eine Veranstaltung um 10:00am Uhr am 10. Januar 2019

    Eine Veranstaltung um 16:00 Uhr am 12. Januar 2019

    Eine Veranstaltung um 11:00 Uhr am 13. Januar 2019

    Eine Veranstaltung um 16:00 Uhr am 13. Januar 2019

    Eine Veranstaltung um 10:00am Uhr am 15. Januar 2019

    Eine Veranstaltung um 10:00am Uhr am 16. Januar 2019

    Eine Veranstaltung um 10:00am Uhr am 17. Januar 2019

    Eine Veranstaltung um 16:00 Uhr am 19. Januar 2019

    Eine Veranstaltung um 11:00 Uhr am 20. Januar 2019

    Eine Veranstaltung um 16:00 Uhr am 20. Januar 2019

    Eine Veranstaltung um 10:00am Uhr am 22. Januar 2019

    Eine Veranstaltung um 10:00am Uhr am 23. Januar 2019

    Eine Veranstaltung um 10:00am Uhr am 24. Januar 2019

    Eine Veranstaltung um 16:00 Uhr am 26. Januar 2019

    Eine Veranstaltung um 11:00 Uhr am 27. Januar 2019

    Eine Veranstaltung um 16:00 Uhr am 27. Januar 2019

    Uhr

    Wer kennt es nicht das Warten auf den ersten Schnee im Winter? „Der Winter ist wunderschön“, hat der Bock Herrn Eichhorn erzählt. „Es fallen Schneeflocken aus dem Himmel und alles wird weiß“. Deshalb beschließt Herr Eichhorn in diesem Jahr auf die erste Schneeflocke zu warten. Kein leichtes Unterfangen für ein Eichhörnchen, das es gewöhnt ist Winterschlaf zu halten. Jeden Winter hat Herr Eichhorn bisher verschlafen, doch dieses mal muss er wach bleiben, um die erste Schneeflocke ja nicht zu verpassen.…

    Mehr erfahren »
    Veranstaltungskategorie:

    Sterne ohne Himmel

    Eine junge Frau entdeckt, dass sie jüdischer Abstammung ist. Ihre Familie wurde von den Nationalsozialisten verfolgt, einige umgebracht. Durch Nachforschungen in Archiven rekonstruiert sie die Geschichte ihrer Familie.
    Ort: FEZ-Berlin Straße zum FEZ 2
    Berlin, 12459 Germany
    + Google Karte
    Beginn: Mittwoch, 23.01. um 10:00
    |Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

    Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Tag(en) um 10:00am Uhr beginnt und bis zum 25. Januar 2019 wiederholt wird.

    Uhr

    Eine junge Frau entdeckt, dass ihre Familie jüdischer Abstammung ist. Diese wurde von den Nationalsozialisten verfolgt und einige ihrer Familienmitglieder umgebracht. Anhand von Nachforschungen in Archiven rekonstruiert sie die Geschichte ihrer Familie. Auf Nachfragen der Tochter kamen der Mutter, die 60 Jahre lang die Geschehnisse von damals verdrängt hatte, nach und nach Erinnerungen. Das Theaterstück gewann den ersten Preis (bestes Stück, beste Regie, beste Schauspielerin) beim internationalen Theaterfestival „Cumbre de las Américas“, Mar del Plata, Argentinien.

    Mehr erfahren »
    Veranstaltungskategorie:

    1 x 1 mit Rumpelstil

    Vertonte Malfolgen, Zahlenlieder, ein witziges 1 x 1-Duell und Videoprojektionen begeistern jeden Mathemuffel.
    Ort: FEZ-Berlin Straße zum FEZ 2
    Berlin, 12459 Germany
    + Google Karte
    Beginn: Mittwoch, 23.01. um 10:30 Uhr

    Musiktheater Rumpelstil empfohlen für Grundschule Aufgepasst! Bei dieser Show sitzt keiner sicher – hier muss jeder damit rechnen, auch mitrechnen zu müssen! Und siehe: Das kleine Einmaleins zu pauken, funktioniert dank Rumpelstil und ihrer witzigen Show plötzlich ganz leicht: Vertonte Malfolgen, Zahlenlieder, ein witziges 1 x 1-Duell und Videoprojektionen begeistern jeden Mathemuffel. Die Band spielt das 1 x 1 so lange rauf und runter, bis das Publikum es mitsingen kann! Astrid-Lindgren-Bühne, 2.-4. Klasse, 60 Minuten freie Platzwahl Tickets berechtigen an…

    Mehr erfahren »
    Veranstaltungskategorie:

    Industriespuren | Fotoausstellung

    Im Rahmen unseres Projekts „Das Erbe der Industriekultur. Innovative Vermittlungsformate für Kinder und Jugendliche“ haben wir Schülerinnen und Schüler dazu aufgerufen, „Industriespuren“ zu fotografieren. Eine Fachjury hat die besten Bilder ausgewählt, die vom 11.Januar 2018 bis zum 8. Februar im Industriesalon Schöneweide ausgestellt sind. Besucherinnen und Besucher dürfen bis zum 19. Januar darüber abstimmen, wer den Publikumspreis in jeder Altersklasse bekommt.
    Ort: Industriesalon Schöneweide Reinbeckstraße 9
    Berlin, 12459
    + Google Karte
    Beginn: Mittwoch, 23.01. um 14:0018:00
    |Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

    Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Tag(en) um 2:00pm Uhr beginnt und bis zum 8. Februar 2019 wiederholt wird.

    Uhr

    Fotoausstellung „Industriespuren“ im Industriesalon Schöneweide vom 11. Januar bis 8. Februar 2019 Im Rahmen unseres Projekts „Das Erbe der Industriekultur. Innovative Vermittlungsformate für Kinder und Jugendliche“ haben wir Schülerinnen und Schüler dazu aufgerufen, „Industriespuren“ zu fotografieren. Eine Fachjury hat die besten Bilder ausgewählt, die vom 11.Januar 2018 bis zum 8. Februar im Industriesalon Schöneweide ausgestellt sind. Besucherinnen und Besucher dürfen bis zum 19. Januar darüber abstimmen, wer den Publikumspreis in jeder Altersklasse bekommt.

    Mehr erfahren »
    Veranstaltungskategorie:

    Das Schlitzohr von Cöpenick

    Das Schlitzohr von Cöpenick wird gespielt vom Volksschauspieler Jüregen Hilbrecht. Es ist ein Kabinettstück für einen Schauspieler in 15 Rollen von Felix Huby und Hans Münch. Das Volksstück das Leben von Wilhelm Voigt, dem “Hauptmann von Köpenick”, und wie es zu seinem Gaunerstreich in Köpenick kam.
    Ort: Stadttheater Köpenick e.V. im Hauptmannsklub103,5 Wendenschloßstraße 103-105
    12557 Berlin, Berlin 12557 Deutschland
    + Google Karte
    Beginn: Mittwoch, 23.01. um 15:0017:00
    |Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

    Eine Veranstaltung um 19:00 Uhr am 23. Januar 2019

    Eine Veranstaltung um 3:00pm Uhr am 30. Januar 2019

    Eine Veranstaltung um 19:00 Uhr am 30. Januar 2019

    Eine Veranstaltung um 3:00pm Uhr am 3. Februar 2019

    Uhr

    Das Schlitzohr von Cöpenick wird gespielt vom Volksschauspieler Jüregen Hilbrecht. Es ist ein Kabinettstück für einen Schauspieler in 15 Rollen von Felix Huby und Hans Münch. Das Volksstück das Leben von Wilhelm Voigt, dem "Hauptmann von Köpenick", und wie es zu seinem Gaunerstreich in Köpenick kam. Das mimisches Spiel von Jürgen Hilbrecht lassen jede Vorstellung zu einem unvergesslichen Erlebnis werden. Freier Einlass Weitere Informationen unter www.stadttheater-koepenick.de

    Mehr erfahren »
    + Veranstaltungen exportieren
    MEHR BEITRÄGE