Träume nicht davon. Tu es!

Sie haben sich einen Jugendtraum erfüllt: Wilfried Stelzer und Jan B. Prinz aus dem brandenburgischen Erkner haben als drittes ostdeutsches Duo mit dem Fahrrad die Erde umrundet. Sie waren 442 Tage auf fünf Kontinenten unterwegs, haben geschwitzt und gefroren, gelitten und gestritten, haben Beeindruckendes und Außergewöhnliches gesehen und erlebt, und sie haben alle Zweifler an […]

Weiterlesen…


Vom Spreetunnel zur Spreequelle

oder Ein Weg am Ende des Tunnels Radfahren auf deutschen Straßen ist schon längst nicht mehr eine Frage des Wagemuts. Unter dem Eindruck von Unfallstatistiken und Tourismusmarketingstrategien hat sich in den letzten Jahren viel getan. Der unternehmungsfreudige Berliner kann es heutzutage auch ohne erhöhtes Risiko für Leib und Leben wagen, eine Radtour direkt ab der […]

Weiterlesen…


Wie Huck Finn auf der Havel

Dass die Flößerei dem Holztransport dient, ist ein alter Hut. Niemand bindet heute noch Baumstämme zusammen, um auf ihnen wochenlang die Flüsse hinunterzuschippern und Sägewerke zu beliefern; es sei denn des Brauches wegen. Heutzutage ist ein Floß nicht nur sentimentales Treibgut, sondern wird ebenso von erholungssuchenden Urlaubern und sonnenhungrigen Spaßtouristen geentert. Wie so eine aufgepeppte […]

Weiterlesen…


Bürzel raus, is Sommer!

Da lacht das Herz. Mit dem Sommer scheint endlichmal wieder alles zu klappen dieses Jahr. Doch wohin zum gemütlichen Ganzkörpersonnenbad? Wie flüchten vor Millionen schwitzenden Städtern, die sich in Cafes drängen, Parks zumüllen oder in Autokolonnen für gute Luft sorgen? Wie den Kurier-Fotografen entkommen, die für das nächste Cover noch einen weiblichen Blickfang ablichten wollen? […]

Weiterlesen…


Der Wald und seine Bewohner

Eine Wanderung in den Müggelbergen Als eines schönen Tages unser Kleiderschrank ein beachtliches Knacken in die Stille des Raumes von sich gab, da erzählte ich meiner Tochter, dass dieser Schrank einmal ein Baum gewesen ist. Fest verankert mit seinen Wurzeln in der Erde, eine Kiefer. So eine Kiefer kann zehn bis 30 Meter, manchmal sogar […]

Weiterlesen…


Morbider Charme, maroder Beton

Das Strandbad Müggelsee in Rahnsdorf Wenn BVG-Busse im schmelzenden Asphalt steckenbleiben und es in S-Bahn und Tram kaum noch auszuhalten ist vor Schwüle und wilden Gerüchen, dann hat der Berliner vielen anderen Großstädtern immerhin eines voraus: Dank der letzten Eiszeit gibt es im einstigen Urstromtal genügend Wasserlöcher, in die der Metropolist sich flüchten und darin […]

Weiterlesen…


Weihnachten

Obwohl als ehemalige englische Kolonie von Europäern besiedelt, hat das Weihnachtsfest am anderen Ende der Welt im Prinzip nicht wirklich viel mit unserem traditionellen Heiligen Abend zu tun. Ausschlaggebend dafür ist weniger eine andere dem Abendland fremde Mentalität und Kultur, als vielmehr das Wetter. Ja, das Wetter. Denn in Australien herrscht im Dezember Hochsommer! So […]

Weiterlesen…


Die Spree – Ein Flussreport

Nichts liegt näher als für den Auftakt einer Reihe von Flussportraits in einem Friedrichshagener Heftchen die Spree näher vorzustellen. Jeder Berliner hat wohl schon einmal von ihr gehört, aber gerade für den stets vom Wasser bedrohten, gelockten und verführten Friedrichhagener Landbewohner ist es besonders wichtig diesen Fluss genauer zu kennen, um zu wissen mit was […]

Weiterlesen…