Topi… was?!

Bezugnehmend auf die März-Ausgabe wollen wir an dieser Stelle die Gelegenheit nutzen, die vielen Fragen bezüglich Kintschers Köstlichkeiten-Rezept auszuräumen: Nein, bei Topinambur handelt es sich nicht um Fleisch! Topinambur, auch bekannt als Erdbirne, ist vergleichbar mit der allgemein bekannten Kartoffel. Allerdings sind sie im Geschmack viel süßer. Aber das Allerbeste kommt noch: Ein jeder hat […]

Weiterlesen…


LAIKA – Ein Hund greift nach den Sternen

Noch bevor sich ein Mensch in die Weiten des Weltalls wagte, wurde die russische Hündin Laika am 31. Oktober 1957 als erstes Erdenwesen dorthin geschickt. Für die Raumfahrt war dies ein großer Erfolg. Eine Rückkehr des Tieres war leider nicht eingeplant. Mit ihrer Ausstellung Laika – Ein Hund greift nach den Sternen zeigen Volker Weinhold […]

Weiterlesen…


Einblicke in ein Trauma – „Katte – ein Prozess“

Geschüttelt vom Albtraum wacht Friedrich auf und ruft nach Katte. Sein toter Freund ist nicht da, stattdessen aber Voltaire und sein Vater, Friedrich Wilhelm, die immer wieder Belehrungen in nervenaufreibend langsamen Tonfolgen singen. Friedrich alleine mit Ihnen in einer Zelle, gequält und verfolgt von seinen Schuldgefühlen. Lärm, Rauschen, Dissonanzen, Text- und Musikfetzen begleiten Projektionen von […]

Weiterlesen…


Warum der Weihnachtsmann eigentlich auch eine Frau sein könnte

Alle Jahre wieder schlüpfen an Weihnachten fast überall auf der Welt die Papas, Opis, Onkels, Nachbarn oder ältere Brüder in das Kostüm des Weihnachtsmannes. Sie alle möchten den lieben Kleinen eine Freude bereiten und glauben, in der Autorität eines „anderen“ Mannes mit Achtsamkeit, Respekt und Würde mehr Beachtung zu finden, als wenn sie diese Rolle […]

Weiterlesen…


Buchverlosung: Endspiel

Die Revolution von 1989 Nur wenige welthistorische Ereignisse geschahen so unerwartet wie der Mauerfall vor 20 Jahren. Dennoch kam der Untergang der DDR nicht aus heiterem Himmel. Ilko- Sascha Kowalczuk schildert in diesem Buch, warum und wie es 1989 zur Revolution kam und welche Entwicklungen die Zeit zwischen dem Sommer 1989 und den freien Wahlen […]

Weiterlesen…


Operette im neuen Gewand

Das Deutsche Nationaltheater Fritzenhagen Sie wollen Operetten anstatt die „Oper retten“ – das ist das Anliegen der beiden Künstler Peter Waschinsky und Mario Ecard. In ihrem Kammer- Schauerspiel „Das Phantom der Operette“ stellt Mario Ecard dem Publikum ein buntes Potpourri an Operettenmelodien in einer bizarren Geschichte vor. Er tritt als Phantom, Butler, Prinz Danilo oder […]

Weiterlesen…


Bell Book + Candle feiern 15- jähriges Jubiläum

Was kann es Schöneres geben, als als Band gleich mit der ersten Single einen Riesenhit zu landen? Riesenhit meint Riesenhit, einen, den die Spatzen von den Dächern pfeifen, einen, der über alle Kanäle kommt, eine Nummer, an der man nicht vorbei kommt, nicht nur hier, sondern in etlichen weiteren Ländern. So geschehen beim Friedrichshagener Poptrio […]

Weiterlesen…


Die wunderbare Welt der aufgehobenen Schwerkraft

Keimzeit sind wieder da Sie waren dann mal weg. Nach den rauschenden Feierlichkeiten zum 25. Bandjubiläum im Jahre 2007 hatte sich ein übergangsloses Weitermachen schlicht verboten, sie verordneten sich für das Jahr 2008 eine Auszeit. „Anfangs hätten sie mir am liebsten die Rote Karte gezeigt für diese Idee“, gesteht Norbert Leisegang heute lächelnd. Doch bald […]

Weiterlesen…


Kunst am Spreeknie

vom 04.07. bis zum 11.07. in Schöneweide “Die Industrielandschaft Schöneweide ist für die Elektropolis Berlin „nicht weniger charakteristisch – und nicht weniger wichtig – als die Museumsinsel für Spree-Athen“. (Prof. Dr. Norbert Huse). Zahlreiche Künstler haben den Reiz des einmaligen Ambientes längst erkannt. Ateliers wurden eröffnet und der Ort bespielt. In den kommenden Tagen werden […]

Weiterlesen…


Die Magie der Linie

Malerei und Zeichnung Vernissage am 27. Juni 2009 um 19 Uhr Es singt und spielt Marlene Jachmann und Henry Weit Lieder von Georg Kreisler Ausstellung vom 28. Juni bis 22. August 2009 Galerie Rehberg Plönzeile 44 12459 Berlin-Oberschöneweide Tram 27, 63, 67 Rathenaustraße ab S-Bahnhof Schöneweide […]

Weiterlesen…


Absurdes Theater in Friedrichshagen!

  Ja, mein Gott, was ist schon absurd!! Gespräche sind es natürlich: Ich sage Dir etwas, Du antwortest zwar, hast aber nicht zugehört. Du triffst eine Bekannte – jedenfalls glaubst Du das. Dabei ist es Deine Ehefrau. Du verbreitest Klischees, hältst sie jedoch für absolute Neuigkeiten. Du bist ja ach doch so anders – und […]

Weiterlesen…


Das Deutsche National-Theater Fritzenhagen

Für Freunde und Feinde der Operette vom 11. Juni bis 16. Juli jeden Donnerstag zur achten Abendstunde am Südende der Bölschestraße, in der Josef-Nawrockistraße 10, links neben der Brauerei – Reservierungen sind aufgrund des äußerst intimen Rahmens dringenst zu empfehlen. Billets: 12€, erm 8€. Reservation unter: marioecard@aol.com, Tel. 030 / 6452030 (nur nach Bestätigung durch die […]

Weiterlesen…


Verfilzt und versponnen

Spitzenfilz aus Friedrichshagen Leichtes fest für die Ewigkeit machen, Plastisches weich und anschmiegsam formen – an die Grenzen des mit dem Material Machbaren gehen. Das sind die Intentionen, mit denen die diplomierte Textiltechnikerin ihre Kreationen angeht. Perfektion liegt für Sabine Reichert-Kassube auf einer anderen Ebene: Dabei entstehen unter ihren Händen aus Wolle, Seide und Spitzenstoffen […]

Weiterlesen…


Oper im Netz

Vier bewusstseinserweiternde Liebesgeschichten und anderes mehr am 6. Juni, Open Air, in der Altstadt Köpenick Im Frühling treibt bekanntlich alles aus. Selbst der Gemeine Städter flieht aus seiner geliebten Enge. Sucht das Weite. Die Natur. Die Liebe. Kommt nach Köpenick. Oh Wunder. Alles beginnt zu blühen. Alles neu. Alles auf Anfang. Das ist der Frühling. […]

Weiterlesen…


Raus!

Da draußen gibt es eine Welt, die nichts mit eurer gemütlichen Couch neben Mustertapete zu tun hat. Ab Ende März ticken die Uhren wieder anders, nämlich im Takt der Sommerzeit. Dann ist es schon höchste Zeit. Da sind andere Vögel schon wieder zurück aus Afrika! Moralisch sind notorische Radfahrer, Kanuten und andere Vagabunden da klar […]

Weiterlesen…


Das Wunder von der Havel

Ein schwimmendes Gesamtkunstwerk Der diplomierte Maler und Kunstpreisträger Arno Schmetjen aus Werder an der Havel schuf ein Gemälde. Das Besondere daran: Es kann schwimmen. Kein Wunder, handelt es sich doch bei dem „Havelwunder“ um eine segeltaugliche Yacht. Die kreuzt seit kurzem fröhlich auf Berliner und brandenburgischen Gewässern – und sorgt dort für viel Aufsehen. Der […]

Weiterlesen…


Osterspaziergang

Einladung zum 13. Spreetreiben frei nach J.W. von Goethe „Vom Eise befreit sind Strom und Bäche, durch des Frühlings holden, belebenden Blick, im Tale grünet Hoffnungsglück!“ Das jedenfalls hoffen die Mitglieder des Schwimm- und Tauchsportvereins „Biber Erkner“ für Samstag, den 11. April 2009. Denn an diesem Tag findet das nun schon 13. Spreetreiben statt. Für […]

Weiterlesen…


Impfschaden

Es gibt Themen, die regen mich einfach nur auf. Und einer meiner Lieblingsaufreger ist nun mal das Thema Impfen. Ich verstehe einfach nicht, dass zehn Ärzten, die sich medienwirksam kritisch äußern, mehr geglaubt wird als Zehntausenden Medizinern, die überzeugt davon sind, dass eine Sache gut ist. Darum hier meine Sicht auf den Beitrag „Wem nützt […]

Weiterlesen…


Ein paar Wahrheiten zum Thema Impfen

Ich sitze im Sprechzimmer für die U4. Ein ungutes Gefühl überfällt mich, denn heute soll mein zwölf Wochen alter Sohn geimpft werden. Natürlich habe ich mir die Info-Broschüren durchgelesen. Habe im Internet geforscht. Dennoch bin ich mir unsicher. Weiß ich über dieses Thema wirklich genug? Ich frage die Ärztin, ob es wirklich sinnvoll ist, das […]

Weiterlesen…


Reden Sie Tacheles, Herr Janosch!

Wer Janosch als romantischen Kuschelbär- und Tigerfuzzi zu kennen glaubt, muss bei diesem Buch ganz schön schlucken. Dass es unter der Heile-Welt-Oberfläche schon seit Jahren gewaltig brodelt, was Rechte, Lizenzen und Verträge betrifft, ist eigentlich kein Geheimnis – Janosch hat in Zeitungsinterviews schon öfter darüber gesprochen –, aber noch nie wurde das Thema von ihm […]

Weiterlesen…


Blues für Mama Wilson

Engerling mit Rock & Blues im Alten Ballsaal Auch im 34. Jahr ihres Bestehens sitzt die Band um Wolfram Bodag musikalisch zwischen den Stühlen, denn für Blues-Puristen agieren sie viel zu weit weg vom typischen Zwölf-Takt-Schema, für die Rocker sind sie viel zu bluesig und soulig. Für alle anderen sind sie eine erstklassige Band, die […]

Weiterlesen…


Aufruf zur Videonale 2009

Am 28. Februar 2009 präsentiert der Pfeiffer e.V. die VIDEONALE 2009, den Film- und Videowettbewerb mit Vorführung der Wettbewerbsbeiträge, anschließender Abstimmung und Preisverleihung. Der Pfeiffer e.V. veranstaltet den Wettbewerb zum dreizehnten Mal als offenes Podium für alle, die sich mit diesem Medium beschäftigen. Die Teilnahme steht jedem frei, ob Amateur oder angehender Profi. Beiträge können […]

Weiterlesen…